«

Die Anruferin

»
Die Anruferin Deutsches Psychodrama von Felix Randau mit Valerie Koch, Esther Schweins, Charlotte Bohning und Bernhard Marsch. Die einsame Irm hat es nicht leicht. Tagsüber jobbt sie in einem Waschsalon und ihrer Freizeit pflegt sie liebevoll ihre kranke Mutter. Doch in der 30jährigen schlummert noch eine andere Seite: Manchmal ruft Irm einfach wildfremde Menschen an und verstellt ihre Stimme, um als Kind von traurigen Schicksalen zu erzählen und kurz darauf diese Menschen als scheinbare Mutter des Kindes zu besuchen und zu erzählen, dass ihr Kind leider verstorbenen ist. Die Trauer und Anteilnahme der Leute scheinen für Irm einen gewissen Reiz zu haben, doch als bei einem weiteren Besuch bei einer angerufenen Frau feststellen muss, dass diese grad ihren Mann bei einem Autounfall verloren hat, ist Irm plötzlich in jener Situation, in der ihre Telefonopfer zuvor waren...
Kinostart in Deutschland: 20.03.2008 (nur in einzelnen Kinos)
Filmverleih: NFP
Filmlänge: 84 Minuten
Altersfreigabe (FSK): 12
Links: