«

Kinder, wie die Zeit vergeht.

»
Kinder, wie die Zeit vergeht. Deutscher Dokumentarfilm von Thomas Heise, der über Jugendliche in Halle-Neustadt berichtet. Explizit wird dabei die junge Jeanette gezeigt, die 15 Jahren ihr erstes Kind zur Welt brachte und nun 8 Jahre später ähnlich wie ihr Mann Bus fährt. Inzwischen hat Jeanette drei Kinder und während sich ihr Bruder Timo als Möchtegernnazi entwickelt, will Jeanettes Sohn Paul trotz guter Noten nicht aufs Gymnasium...
Kinostart in Deutschland: 25.09.2008 (nur in einzelnen Kinos)
Filmverleih: GMfilms
Filmlänge: 90 Minuten
Altersfreigabe (FSK): o.A.
Links: