«

Heimatkunde

»
Heimatkunde Deutscher Dokumentarfilm von Andreas Coerper und Martin Sonneborn, die durch den Osten der Republik reisen und die Zeit 18 Jahre nach der Wende versuchen, in Bildern wieder zu geben. Kein Detail bleibt ihnen verborgen und die Nähe zu den Menschen offenbart einige Wahrheiten. (Der Film geriet vorab schon in die Kritik, wurde doch teilweise deutlich, dass viele Szenen von den beiden Männern vorgeplant waren. Durch falsche Aussagen gegenüber einiger Mitmenschen, die vor dem Filmen um Erlaubnis gebeten wurden, entstanden manch falsche Charakterdarstellungen und so ist dieser Streifen mit gesunder Skepsis zu genießen - vor allem die Szenen im Privatpool eines Ostpärchens...)
Kinostart in Deutschland: 02.10.2008 (nur in einzelnen Kinos)
Filmverleih: Titanic (Barnsteiner)
Filmlänge: 94 Minuten
Links: