«

Sergej in der Urne

»
Sergej in der Urne Deutsches Porträt/Bigrophie/Dokumenation von Boris Hars-Tschachotin über den 1973 verstorbenen russischen Naturwissenschaftler Sergej Stepanowitsch Tschachotin. Der Freund und Kollege von Albert Einstein war einer der bedeutensten Wissenschaftler seiner Zeit und hinterließ acht Kinder bei fünf Frauen. Hin und her gerissen zwischen Ost und West lebte und liebte er als politischer Aktivist, Antifaschist und Frauenheld. Er schmuggelte Chemiestoffe um eine Bombe gegen das Regime zu bauen und wurde - trotz seines ausdrücklichen Wunsches - nie in Korsika beerdigt. Stattdessen liegt seine Asche in der Urne, die im Wohnzimmer seines Sohns Eugen in Paris steht...
Kinostart in Deutschland: 23.02.2012 (nur in einzelnen Kinos)
Filmverleih: Film Kino Text
Filmlänge: 110 Minuten
Altersfreigabe (FSK): 6