«

Anam

»
Anam Deutsches Drama von Buket Alakus. Anam steht im Türkischen für "Meine Mutter, mein Halt". Anam ist aber auch der Name der Hauptperson dieses Films. Eine Mutter, betrogen von ihrem Mann, die versucht, ihren drogenabhängigen Sohn zu retten und dabei immer die traditionsbewusste türkische Frau bleibt, die die Regisseurin als ihre Mutter in Erinnerung hat.
Kinostart in Deutschland: 25.04.2002 (nur in einzelnen Kinos)
Filmverleih: Nighthawks
Filmlänge: 86 Minuten