«

Durchfahrtsland

»
Durchfahrtsland Deutsche Dokumentation von Alexandra Sell, über vier Menschen, die im sogenannten "Vorgebirge", dem zersiedelten Land zwischen Köln und Bonn, leben, durch das man i.d.R. nur durchfährt, wenn man zwischen den Städten unterwegs ist oder einen Ausflug in die Eifel machen will.
Kinostart in Deutschland: 15.09.2005 (nur in einzelnen Kinos)
Filmverleih: Real Fiction
Filmlänge: 90 Minuten