«

Allein die Wüste

»
Allein die Wüste Deutscher Dokumentarfilm von Dietrich Schubert, welcher drei Monate lang allein in der marokkanischen Wüste lebte. Ausgestattet mit einem Zelt, 135 Litern Trinkwasser, 80 Liter Nutzwasser, haltbarer Verpflegung und solarbetriebenen Akkus verbrachte Schubert so gänzlich allein seine Zeit und fuhr quer durch das Wüstenland und gab sich seinem Selbstexperiment vollkommen hin. Als er einen flecken Erde fand, welcher einen scheinbar endlosen Weitblick bot, begann Schubert, auch mit sich selbst und den Auswirkungen der Einsamkeit und naturgebundenen Freiheit zu interagieren...
Kinostart in Deutschland: 19.07.2012 (nur in einzelnen Kinos)
Filmverleih: Real Fiction
Filmlänge: 88 Minuten
Altersfreigabe (FSK): o.A.

Anzeige

Anzeige