«

Lost in Face

»
Lost in Face Deutsche Dokumentation von Valentin Riedl. Nur wenigen Menschen weltweit geht es wie Carola: Sie kann keine Gesichter erkennen. Ihr fehlt daher nicht nur das Erkennen an sich, sondern auch das Vertrauen, was man oft durch das Gesicht des Gegenüber erst aufbauen kann. Der Neurowissenschaftler und Regisseur Valentin Riedl begleitet Carola und erforscht ihren Umgang damit, und taucht mit dem Zuschauer ein und eine Welt voll luzider und anthropomorpher Träume und eine Art von Kunst, die Carola helfen soll,einen Weg zu den vermeintlich gesichtslosen Menschen zu finden...
Kinostart in Deutschland: 30.09.2021 (nur in einzelnen Kinos)
Filmverleih: Cine Global
Filmlänge: 84 Minuten
Altersfreigabe (FSK): 0


Anzeige

Anzeige