«

Wir könnten genauso gut tot sein

»
Wir könnten genauso gut tot sein Deutsches Endzeitdrama von Natalia Sinelnikova mit Ioana Iacob, Pola Geiger, Jörg Schüttauf, Moritz Jahn und Susanne Wuest: Anna lebt mit ihrer Tochter Iris in einem luxuriösen Hochhaus am Waldrand. Abgeschirmt von der bedrohlichen Außenwelt ist jenes Hochhaus das Ziel vieler Menschen. Dort arbeitet die alleinerziehende Mutter als Sicherheitsbeauftragte. Als nun der Hund eines Nachbarn verschwindet glaubt Iris, dass ihr böser Blick Schuld daran sei. Anna will ihrer Tochter nun beweisen, dass dem nicht so ist. Derweil glauben die Bewohner, dass der Hund tot ist und eine Bürgerwehr formt sich, die gegen Sinn und Verstand handelt und Anna als mögliche Täterin auserkoren zu haben scheint.
Kinostart in Deutschland: 29.09.2022 (nur in einzelnen Kinos)
Filmverleih: eksystent/S.L.Filmdispo
Filmlänge: 96 Minuten
Altersfreigabe (FSK): 12


Streaming-Angebote


Anzeige

Anzeige